Tierversicherung – hier vergleichen und kräftig sparen!

Eine Tierversicherung kann man für viele Tiere wie zum Beispiel Hunde, Pferde oder für seltene Exoten abschließen.

Der Hund läuft auf die Straße und verursacht dadurch einen Autounfall, dabei können hohe Kosten entstehen. Die Schuld liegt beim Besitzer, entsprechend sollte jeder Halter eine Versicherung für sein Tier abschließen. In den seltensten Fällen sind die Tiere in der normalen Haftpflichtversicherung inbegriffen, dies ist meist nur bei Katzen möglich. Der Begriff Tierversicherung ist dem Begriff Tierhalterhaftpflichtversicherung gleichzusetzen. Aufgrund des Gesetzes (BGB) haftet jeder Halter für sein Tier in voller Höhe, was schnell zum eigenen finanziell Risiko werden kann. Mit einer Tierversicherung werden dann Ansprüche Dritter Personen gegen Sie gedeckt. Ohne eine Versicherung müssen Sie als Tierbesitzer mit ihrem gesamten Vermögen für Schäden aufkommen.

Zu den wichtigsten Tierversicherungen im privaten Bereich zählen die Hundehaftpflichtversicherung und die Pferdehaftpflicht. Von zahlreichen Gesellschaften werden die beiden Versicherungen für Hunde und Pferde angeboten. Hierbei lohnt sich oft ein Vergleich auf Preis und Leistung. Für Kleintiere wie Kaninchen oder Hamster ist keine zusätzliche Versicherung notwendig, da Kleintiere oft in der privaten Haftpflicht eingeschlossen sind. Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen die jeder einzelne generell besitzen sollte umso sich vor möglichen Schadensersatzansprüchen Dritter Personen zu schützen. Da Hunde und Pferde keine Kleintiere sind benötigen diese Tiere eine Versicherung.

ACHTUNG in vielen Bundesländern bereits ist eine Tierversicherung PFLICHT!

In manchen Bundesländern besteht sogar die Pflicht zum Abschluss einer Versicherung für den Hund. Auch wenn sie nicht gemäß des Landeshundegesetz verpflichtet sind eine Versicherung für den Hund abzuschliessen ist dies aber durchaus sinnvoll. Wie schnell ist der kleine Hund den mal vom Grundstück oder auf die Straße gelaufen? Eine Hundehaftpflicht genauso wie die Pferdehaftpflicht deckt durch das jeweilige Tier verursachte Personen-, Sach-und Vermögensschäden entsprechend der abgeschlossenen Versicherungssumme.

Eine Tierversicherung kann vor hohen finanziellen Schäden schützen!

In aller Regel wird eine Tierversicherung meist sehr günstig angeboten. Auch die sogenannten “Kampfhunde” können in den meisten Fällen problemlos versichert werden. Es gibt mittlerweile sogar Versicherungen bei denen es keinen Unterschied zwischen einem normalen Hund und einem “Kampfhund” bei den Beiträgen gibt. Die Bedingungen der Versicherer gelten in der Regel auch wenn der Hund von einer anderen Person, während Ihrer Abwesenheit, beaufsichtigt wird.

Bei der Pferdehaftpflicht gelten die gleichen Regelungen wie bei der Hundehaftpflicht. Der Versicherungsumfang bei Pferden richtet sich entsprechend für welchen Nutzen das Pferd angeschafft wurde. Die Versicherungssumme unterscheiden sich logischerweise zwischen und hochpreisigen Turnier-, Zucht- oder Hobbypferden.

Zusätzlich zur Haftpflicht kann man für Hunde auch eine Krankenversicherung oder eine OP Versicherung abschließen. Mit der Krankenversicherung werden alle Tierarzt Besuche und die damit verbundenen Kosten zu einem großen Teil übernommen. Mit einer OP Versicherung schützen Sie sich vor eventuell teuren OP Kosten ihres Lieblings. Empfehlenswert ist hierbei sich die Bedingungen der einzelnen Versicherer an zu schauen um böse Enttäuschungen zu vermeiden.

Auf auch bei den Pferdeversicherungen kann man zusätzlich noch die Tarife der Krankenversicherung, der OP Versicherung oder die der Lebensversicherung abschließen.

tierverischerung_banner

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen